Interessengemeinschaft

«Das Kloster Wonnenstein gehört den Frauen»

Gebetsanliegen

Gerne stellen wir ein paar Gebetsanliegen zur Verfügung und bitten Sie, diese in der Adventszeit zu berücksichtigen.

Gebet zum heiligen Josef für die Kirche

Zu dir, o heiliger Joseph, fliehen wir in unserer Not. Nachdem wir deine heiligste Braut um Hilfe angefleht haben, bitte wir auch vertrauensvoll um deinen Schutz. Um der Liebe willen, welche dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesgebärerin verband, und um der väterlichen Liebe willen, die du zum Jesuskinde getragen, flehen wir durch inständig: Blicke gnädig herab, auf die teure Erbschaft, die Jesus mit seinem Kostbaren Blute erworben und eile uns in unserer Not mit deinem mächtigen Beistand zu Hilfe.

Nimm, o fürsorglicher Beschützer der Heiligen Familie, die auserwählten Kinder Jesu Christi unter deine Obhut. Halte fern von uns, o liebreichster Vater, jede Ansteckung des Irrtums und der Verderbnis. Stehe uns, o unser starker Helfer, vom Himmel aus gnädig bei in diesem Kampf mit den Mächten der Finsternis. Wie du ehedem das Jesuskind aus der höchsten Lebensgefahr errettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen die Nachstellungen ihrer Feinde und gegen jegliches Ungemach. Uns alle aber nimm jederzeit unter deinen beständigen Schutz, auf dass wir, nach deinem Beispiel und mit deiner Hilfe, heilig leben, fromm sterben und die ewige Seligkeit im Himmel erlangen mögen. Amen.

Gebet zum Pflegevater Jesu

Heiliger Joseph, denke du an uns! Durch deine Fürsprache und dein Gebe tritt für uns ein bei deinem Pflegesohn! Gib, dass auch deine Braut, die heilige Jungfrau, uns gewogen ist! Sie ist die Mutter dessen, der mit dem Vater und dem Heiligen Geiste leb und herrscht in alle Ewigkeit. Amen.

Anrufung zum Heiligen Josef

Gedenke, o allerreinster Bräutigam der Gottesmutter Maria und mein liebster Schutzherr, hl. Josef: Noch nie hat man gehört, dass jemand, der zu dir um Schutz und Hilfe fleht, von dir nicht erhört und getröstet worden ist. Mit diesem Wissen und Vertrauen komme auch ich zu dir, hl. Josef, höre auf mein Flehen und erhöre meine Bitte. Amen.

Glorreicher hl. Josef, du Bräutigam Mariens und jungfräulicher Vater Jesu, gedenke meiner und wache über mich. Lehre mich, auf dem Weg zur Heiligkeit voranzuschreiten. Nimm alle meine dringenden Bitten in deine fromme Sorge und in deine väterliche Hut. Entferne alle Hindernisse und Schwierigkeiten, die meinem Beten entgegenstehen und lass die Erhörung meiner Bitte zur grösseren Ehre Gottes und zum Heil meiner Seele werden. Als Zeichen meiner grossen Dankbarkeit soll dir mein Versprechen dienen, deine Verehrung überall nach Möglichkeit zu fördern. Mit Freude lobe ich Gott, der so viel Mittlermacht gegeben hat im Himmel und auf Erden. Amen.

Tägliches Novenengebet

Liebreichster heiliger Joseph: Du bist aus Tausenden der auserwählte Patron. Nach Jesus und Maria weiss ich keinen treueren Freuden im Himmel und auf Erden, dem ich meine Not sicherer klagen könnte als dir. Ich weiss, dass du bei der heiligsten Dreifaltigkeit in höchsten Gnaden stehst, und zugleich mit der gebenedeiten Jungfrau von der göttlichen Majestät alles erhalten kannst. Darum habe ich dich in diesem meinem Anliegen zu meinem Mittler erwählt und komme am heuten Tag zum ersten Mal (zweiten Mal, dritten Mal, usw.) vor dien gnadenreiches Angesicht.

Mit grossem Vertrauen trage ich dir meine Bitte vor und mein schweres Anliegen lege ich hiermit vor deine heiligen Füsse (Hier nennt man die Gnade, die man vom hl. Joseph erfleht). Würdige dich, vom Himmel herab mein Anliegen gnädig anzuhören, falls es nicht wider Gottes heiligsten Willen ist, diese meine Bitte zu erfüllen. Mit dienen gebenedeiten Händen trage es vor den göttlichen Gnadenthron und erwirke mir durch deine Fürsprache die göttliche Einwilligung. Ich bekenne zwar, o heiliger Joseph, dass ich wegen meines sündigen Wandels deiner Fürbitte nicht würdig bin. Das grosse Vertrauen aber, das ich zu dir trage, verdient es wohl, dass du dich meiner Sache annimmst. Ich weiss, dass du ein so liebreicher Heiliger bist und nicht die Verdienste ansiehst, sondern die Not und das andächtige Gebet derer, die dich anrufen. Ich weiss auch, dass Gott Vater dich so hochschätzt, Jesus dich so ehrt und der Heilige Geist dich so herzliche liebt, dass sie dir keine billige Bitte versagen können. Wenn du nur bei diesen drei göttlichen Personen mit einem Worte für mich bittest, so wirst du gleich das Jawort erhalten und das Herz Gottes erweichen. So bitte ich denn, lieber heiliger Joseph, durch die sieben Freuden, die du mit Jesus und Maria auf Erden gehabt hast: Sei mein Patron bei der heiligsten Dreifaltigkeit. Ich bitte dich durch die sieben Schmerzen, die du mit Jesus und Maria auf Erden gehabt hast, trage dem lieben Gott meine Anliegen vor. Ich bitte dich durch die herzliche Liebe, die du zu Jesus und Maria auf Erden getragen hast, trage meine Bitte beim lieben Gott vor.

O gütiger Joseph, o milder Joseph, o süsser Joseph! Lass mein inständiges Bitten dein Herz durchdringen und lass mich nicht ungetröstet von dir scheiden. Amen.

Heiliger Josef

Wir bitten Dich, Herr Jesus Christus: das heilige Leben des Lebensgefährten Deiner seligen Mutter Maria erwirke uns Deine Hilfe; und was wir nicht erlangen können aus eigener Kraft, werde uns auf seine Fürsprache hin zuteil: Der Du lebst und herrschest in alle Ewigkeit. Amen.